Seminare für professionelle Kommunikation

Psychologie für Kundenberater

Mit Menschenkenntnis Kunden beraten und binden
Ein bewährtes Seminar für alle, die mit Kunden zu tun haben


Kundenberater bestehen jeden Tag Beziehungsabenteuer, denn sie müssen sich auf die unterschiedlichsten Menschen und Persönlichkeitstypen einstellen und mit Ihnen auf eine Ebene kommen. Daraus entsteht dann eine tragfähige Beziehung, die Kunden bindet und gegen Wettbewerbsangebote immunisiert.

Dazu braucht jeder Berater auch ein gutes Verständnis seiner eigenen Persönlichkeit, denn es ist ja diese Persönlichkeit, die unmittelbar auf die Kunden einwirkt.

Wer die "Transaktionsanalyse" zum Verständnis von Menschen nutzt, wird im Berufsalltag schnell positive Resultate erleben.

Vermittlung von psychologischem Wissen für das Beratungsge-spräch. Die Seminarteilnehmer kennen und verstehen das Modell der Transaktionsanalyse zur Erklärung menschlichen Verhaltens. Sie entwickeln daraus Lösungen für Fragen ihrer Berufspraxis und überdenken dabei auch ihr eigenes Verhalten. Ziel:
Die Grundregeln der Kommunikation
Das Modell der Transaktionsanalyse – Geschichte – Hintergrund
Ich-Zustände und Rollen - erkennen und verstehen
Selbstbild-Fremdbild
Transaktionen – erkennen und bewusst einsetzen
Lösungen für den Berateralltag
Inhalt:

Alle die mit Kunden Kontakt haben, und alle die sich selbst und andere besser verstehen wollen oder müssen. Zielgruppe:
Bis 10 Teilnehmer Anzahl Teiln.
Mindestens 2, besser 3 Tage Dauer:


Psychologie für Führungskräfte

Erst Menschenkenntnis macht Führung!
Ein Seminar speziell für Führungskräfte im "Sandwich"


Mitarbeiterführung soll das Verhalten von Menschen beeinflussen. Eine Führungskraft will daher natürlich wissen und verstehen, wie seine Mitarbeiter "funktionieren", was sie antreibt oder bremst.

Darüber hinaus muss eine Führungskraft auch ein gutes Verständnis der eigenen Persönlichkeit haben. Es ist ja diese handelnde Persönlichkeit, die un-mittelbar auf die Mitarbeiter einwirkt, stärker als alle Worte.

Wer die "Transaktionsanalyse" zum Verständnis von Menschen nutzt, wird im Berufsalltag schnell positive Resultate erleben.

Vermittlung von psychologischem Wissen über Führungskommunikation im betrieblichen Alltag. Die Seminarteilnehmer kennen und verstehen das Modell der Transaktionsanalyse zur Erklärung menschlichen Verhaltens. Sie entwickeln daraus Lösungen für Fragen ihrer Berufspraxis und überdenken dabei auch ihr eigenes Verhalten. Ziel:
Die Grundregeln der Kommunikation
Das Modell der Transaktionsanalyse – Geschichte – Hintergrund
Ich-Zustände und Rollen - erkennen und verstehen
Selbstbild-Fremdbild
Transaktionen – erkennen und bewusst einsetzen
Lösungen für den Führungsalltag
Inhalt
Führungskräfte, aktive und kommende auf allen Ebenen, und alle die sich selbst und andere besser verstehen wollen oder müssen. Zielgruppe
Bis 10 Teilnehmer Anzahl Teiln.
3 Tage Dauer


Leiten oder Leiden?

Systemisches Denken für genervte Führungskräfte
Das Einführungsseminar in eine Neue Welt


Der systemische Ansatz in der Psychologie blickt über die inneren Antriebe des Einzelnen hinaus auf die Psychologie von Gruppen und Abteilungen in Unternehmen.

Führungskräfte mit dieser Sichtweise können ihren beruflichen Alltag bedeutend leichter gestalten.

Anstatt sich in zahlreichen Einzelgesprächen und Feuerwehraktionen über die immer gleichen Probleme aufzureiben, hilft ein Schritt zurück, ein klarer Blick auf das System und die "Spiele" darin. Dann folgt eine manchmal ungewöhnliche Entscheidung und die Blockade ist aufgelöst.

Mehr leiten, weniger leiden!

Der moderne Ansatz systemischer Führung bringt Spaß und Motivation in den Führungsalltag zurück und stärkt ihre Position als Führungsverantwortlicher

Erkennen und verstehen der Grundelemente des systemischen Denkens. Einübung der Methode der systemischen Kontextanalyse anhand der eigenen konkreten Berufssituation. Erste Schritte zur Umsetzung in die Praxis entwickeln und ausprobieren. Ziel:
Das systemische Verständnis von Teams und Organisationen
Die Elemente eines Regeln von Systemen
Systemische Fragetechniken
Der Konsultationsprozess als zentrale Methode
Die Lösung lauert überall
Inhalt
Führungskräfte, aktive und kommende auf allen Ebenen, und alle die sich selbst und andere besser verstehen wollen oder müssen. Zielgruppe
Bis 10 Teilnehmer Anzahl Teiln.
3 Tage Dauer

Dieses Seminar bietet eine Einführung in den systemischen Ansatz von Füh-rung. Um damit im Alltag voll professionell umgehen zu können, braucht es zusätzliche Weiterbildung, die ich auf Anfrage gerne anbiete.


Zauberformel Menschenkenntnis

Klarkommen gerade mit den "Schwierigen"
Das Seminar für alle Lebenslagen


Jeden Tag bestehen wir im Beruf Beziehungsabenteuer durch Kontakte und Ge-spräche im Markt, im Office oder Betrieb. Konflikte und Spannungen mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden sind belastend, und können auch die schönste Tätigkeit mühsam und frustrierend machen.

Mit dem psychologischen Wissen der systemischen Transaktionsanalyse können Sie auf leicht verständliche Art das Verhalten Ihrer Mitmenschen und auch Ihr eigenes besser verstehen. Sie erkennen rechtzeitig, was im Kopf Ihres Gegenübers abläuft, wenn sich gerade ein Konflikt entwickelt.

Wer die "Transaktionsanalyse" zum Verständnis von Menschen nutzt, wird im Berufsalltag schnell positive Resultate erleben.

Vermittlung von psychologischem Wissen für das berufliche Ge-spräch. Die Seminarteilnehmer kennen und verstehen das Modell der Transaktionsanalyse zur Erklärung menschlichen Verhaltens. Sie entwickeln daraus Lösungen für Fragen ihrer Berufspraxis und verstehen dabei auch ihr eigenes Verhalten. Ziel:
Die Grundregeln der Kommunikation
Das Modell der Transaktionsanalyse – Geschichte – Hintergrund
Ich-Zustände – und Rollen erkennen und verstehen
Selbstbild-Fremdbild
Transaktionen – erkennen und bewusst einsetzen
Lösungen für den beruflichen Gesprächsalltag
Inhalt
Alle die mit andern Menschen Kontakt haben, und alle die sich selbst und andere besser verstehen wollen oder müssen. Zielgruppe
Bis 10 Teilnehmer Anzahl Teiln.
3 Tage Dauer


Workshops und Coaching

Team-Ambulanz – wenn's schon brennt


Mit Werkzeugen aus der Psychologie und dem systemischen Ansatz lassen sich Konflikte dauerhaft in gute Lösungen verwandeln.

Für akute und chronische Konfliktfälle bietet w ein zweistufiges Vorgehen an.

3 bis 6 Interviews vor Ort, um das Problemfeld, die Themen und den Kontext zu erkunden Stufe 1:
Ein-Tages-Workshop zur Konfrontation, Klärung und Intervention mit dem Ziel, den negativen Prozess zu unterbrechen und eine produktive Spirale zu starten. Stufe 2:

Alternativ dazu oder als Ergänzung:

Einzelcoaching von maximal 5 Stunden zur Unterstützung von Schlüsselpersonen im Konfliktfeld mit dem Ziel, die Veränderung zu stabilisieren und Rückfälle in alte Muster zu vermeiden.

Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap© 2012-2018 Munde und Lanz